Aussensaiter Forum

Diskussionen mit neuen Beiträgen

Hier darf jeder frei heraus seine Meinung sagen, solange niemand beleidigt wird. Auf Postings von Vollidioten sinnvollerweise gar nicht erst antworten.
Extrem unerwünscht sind reine Werbe-Beiträge. Danke.

Derzeit nix Neues in der AS-Börse - vielleicht magst Du das ändern?

Fotos online: Session 32 in Hohenberg.
Nix los die nächsten 30 Tage?!

(-) Header verbergen



Übersicht

Nachruf

Liebe Aussensaiter!


Was ich hier schreibe, hätte ich gerne nie schreiben müssen und vor allem nicht schon jetzt.

Vor einigen Tagen ist Burke nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Wenn sich jemand von Ihm verabschieden möchte kann er das am Freitag den 18.4. in Gerresheim tun, wo Burke von 15-17h aufgebahrt sein wird, seine Familie würde sich freuen.

In den nächsten Tagen wird Reini auf www.exchased.de eine Kondolenz-Seite verlinken. Wer also vielleicht etwas schreiben will, oder vielleicht eine nette Anekdote zu erzählen weiß kann das gerne hier tun.



Wir sind hier alle noch ziemlich geschockt von der Nachricht und vor allem davon, dass alles so schnell passiert ist.

Unser ganzes Mitgefühl gilt Burke's Angehörigen in dieser harten Zeit.



Viel zu früh.

Re: Nachruf



Hallo Jonas,

du hast ja neulich im Chat mal was angedeutet - dass das aber so enden
musste, kann ich zwar zur Kenntnis nehmen, verstehen oder wahrhaben
kann ich es nicht. Ich weiss nicht, was ich sagen soll, ausser dass es mir
um Burke und um alle, die ihn gemocht haben, schrecklich leid tut.


Es ist immer viel zu früh.


Grüße,

Andreas

Re: Nachruf



Was für ein eine schreckliche Nachricht. Da fehlen einem echt die Worte, ich bin wirklich betroffen, auch wenn ich Ihn nur einmal kurz gesehen habe. So jung ... furchtbar. Es tut mir unendlich leid - meine aufrichtige Anteilnahme an seine Familie und Freunde.

Steffen

Re: Nachruf



Liebe aussensaiter,

ich bin auch noch vollkommen geschockt und weiß nicht was ich schreiben soll, mein tief empfundenes Mitgefühl geht an seine Familie und alle seine Freunde.

Ich kann mich noch gut an mein erstes persönliches Treffen mit ihm zu einer der Regattabahnsessions erinnern, er war sehr aufgeschlossen, freundlich, gut gelaunt, hilfsbereit und auf der Session sofort einer von uns - so seltsam das auch klingen mag, aber Sessionteilnehmer wissen, wie ich das meine.

Lasst uns ihn immer in guter Erinnerung behalten.



Viele Grüße

Jochen

Re: Nachruf



Ich habe Burke bei unseren zwei, drei Treffen auf Session als einen froehlichen und aufgeschlossenen Menschen kennengelernt.

Meine Anteilnahme gilt allen, die ihn naeher kannten.

Markus


Re: Nachruf



Ich kannte Burke nicht persönlich, bin aber nach dem Lesen dieser Nachricht trotzdem... geschockt...


Dem Kreis seiner Familie und Freunde gilt mein aufrichtiges Beileid. Sofern ihnen das etwas bedeuten sollte: Ich werde sie in meine Gebete einschließen.

Lars

(Bitte hier keine Glaubens-/ Nichtglaubens-Diskussion starten!)

Re: Nachruf



Dass irgendwann die Nachricht vom Tod eines Aussensaiters kommen muss, war klar. Aber nicht, dass Burke der erste sein würde.

Wenigstens bleiben mir und vielen anderen eine ganze Menge schöner Erinnerungen an ihn.

Fassungslos,

Pepe

Re: Nachruf



Natürlich auch von mir mein tiefstes Mitgefühl, vorallem für Burkes Angehörigen.
Es ist schon schlimm wenn ein so junger Mensch so früh diese Welt verlässt.

Uwe und das Team von MEK

Re: Nachruf



Hallo Jonas,

Andi's Worte unterschreibe ich hier.

Nur das mit dem "Immer zu früh" .... Vor ein paar Tagen ist eine Großtante von mir mit 92 gestorben. Das schmerzt auch, ist aber der Lauf der Dinge nach einem langen erfüllten Leben.

Das hier ist ungerecht. Und jetzt muss ich ein bisschen trauern gehen, weinen tu ich eh schon....

F***

Uli

Re: Nachruf



Hallo Pepe - genau so ist es. Und neulich frug ich mich noch, warum wir nix von burke lasen in letzter Zeit. Dachte mir, ich sollte mal eine eMail schreiben. Sowas denke ich oft. Ich wuensche mir ganz egoisitisch dass ich das nicht-schreiben von eMails nicht so oft in dieser Art bereue...

burke war der selbstloseste and waermste "Unbekannte", der mir je begegnet ist - und bei der Gruppe von Leuten die hier herumlaufen bedeutet das eine ganze Menge.

Zum heulen. Das geht auf der Arbeit nicht so recht.
Rock on, burke!

ullli

Re: Nachruf



Hallo Jonas, liebe Aussensaiter.

Welch eine traurige Nachricht. Ich bin total geplättet.
Burke ist mir bei den Sessions und bei den 2 privaten Treffen echt
ans Herz gewachsen. Oh Mann......

LG
Rolli

Re: Nachruf



Hallo liebe Aussensaiter,

bis auf zwei Beiträge 2002 bin ich seit Jahren bei Euch stiller Mitleser. Nie hätte ich gedacht, dass ein Nachruf auf Burke mich wieder zum schreiben bewegen sollte.

Burke und ich waren eine ganze Zeit lang in Ernestos Forum aktiv. Von allen Forumskollegen habe ich ihn am meisten gemocht. Immer zugewandt, konstruktiv und warmherzig. Ich habe mich neulich noch gefragt, warum er sich so zurückgezogen hat. Jetzt sitze ich hier, habe Tränen in den Augen und der Rotz läuft mir aus der Nase.

So eine Scheiße

Gruß Ralf

Re: Nachruf



Ich fasse es nicht!
Da verblassen alle Dinge die sonst so wichtig scheinen! Gerade Burke!
Das tut weh!

Mein tiefstes Mitgefühl an alle Verwandten, Freunde und denen er jetzt fehlen wird.
Jeder Mensch ist wertvoll, - aber manche scheinen etwas mehr wertvoll zu sein.

Frank

Re: Nachruf



Hallo,

mein Beileid und Mitgefühl an Freunde und Familie. Ich habe Burke kurz auf dem Jahresendtrallala kennengelernt, und die Nachricht passt überhaupt nicht zu dem Bild, das ich von Burke noch im Kopf habe. Es ist immer wieder tragisch zu hören, wie schnell es gehen kann.

Hans

Re: Nachruf



Hallo,

: burke war der selbstloseste and waermste "Unbekannte", der mir je begegnet ist - und bei der Gruppe von Leuten die hier herumlaufen bedeutet das eine ganze Menge.

Obwohl ich Burke nur einmal bei der Session getroffen hatte, würd ich den obenstehenden Satz sofort unterschreiben.

Ich weiß gar nicht recht was ich schreiben soll.

Bei so einer Meldung verschlägt es einem die Sprache!

Ich wünsche den Freunden und Angehörigen viel Kraft.
Und, dass Burke da, wo er jetzt ist, vielleicht ein Auge auf uns werfen wird.

Traurig und sprachlose Grüße
Stefan


Ps: So richtig begreifen kann man sowas nicht...

Re: Nachruf



Ich lese die Nachricht und kann es nicht glauben - mir fehlen die Worte!

Meine Anteilnahme für seine Familie und Freunde!

Hier gibt es jetzt jedenfalls ein große Lücke...

highseppl.

Re: Nachruf



Es ist schön, dass ich Burke als einen ungewöhnlich sonnigen, liebenswerten und freundlichen Menschen in Erinnerung behalten darf und macht den Verlust umso trauriger.

Ich wünsche seinen Nächsten viel Kraft, Manuel

Re: Nachruf



Ich kannte Burke nicht persönlich sondern nur aus dem Forum.
Dennoch erschreckt es mich das einer der "unseren" von uns gegangen ist
und wie unwichtig plötlich unsere kleinen Gear Sorgen werden...

Ich wünsche Burkes Familie viel Kraft für diese schwere Zeit.

Alex

Re: Nachruf



Wie schrecklich.

Wie Sperris kenne ich Burke aus dem Ernesto-Forum als intelligenten, jungen Menschen in meinem Alter, in welchem man trotz seiner jungen Jahre immer ein Vorbild sehen konnte.

Mein Mitgefühl seinen Angehörigen, Exchased und allen, die ihn persönlich kannten!

Re: Nachruf



Ich habe Burke nie persönlich kennengelernt. Und das die Tür jetzt für immer zu ist, gibt mir einen ziemlichen Stich. Dieses Forum - mit all seinen verrückten, kontroversen Charakteren - ist mir doch ziemlich ans Herz gewachsen. Jeder einzelne. Ich werde Dich vermissen, Burke.
Mach's gut.

Ich wünsche der Familie viel Kraft, über diesen Verlust hinwegzukommen.



Re: Nachruf



Es ist bestürzend, dies zu lesen! Auch ich durfte Burke als freundlichen, aufgeschlossenen Menschen kennenlernen. Macht einem auch mal wieder mit voller Wucht die eigene Vergänglichkeit bewusst!
Seinen Familienangehörigen und Freunden wünsche ich viel Kraft und Trost!
Christoph

Re: Nachruf



Ich habe Burke nicht persönlich kennengelernt, habe aber sein Aussehen von den Sessionsfotos vor Augen.
Total jung, fröhlich, symphatisch und aufgeschlossen. So, wie er den Beschreibungen nach offensichtlich auch wirklich war.

Eine verstorbene junge Kollegin kommt mir dadurch wieder in den Sinn.
So etwas kann man nicht begreifen und es lässt einen völlig ratlos und erschüttert zurück.

Mein Beileid allen Angehörigen und Freunden





Re: Nachruf



Mir fehlen echt die Worte.

Burke, Du warst ein ganz Großer.
Ich wünsche allen Hinterbliebenen viel Kraft und mögen wir alle Burke als den prima Kerl in Erinnerung behalten, der er war.

Keep rockin'
Friedlieb

Re: Nachruf



Ich habe Burke leider auch nie persönlich kennen gelernt, ihn aber immer als freundlichen, kompetenten und offenen Teil dieses Forums erlebt.
Es gibt Dinge die kann man einfach nicht fassen und verstehen schon gar nicht.
Mein tiefstes Beileid gilt seiner Familie und Freunden.

Gruß Lars


Re: Nachruf



Liebe Aussensaiter,

ich weiß nicht wirklich, was ich schreiben soll, denn wie ich mich derzeit fühle dürfte einigen leider sehr bewußt sein. Wie Jonas aber schon schrieb, habe ich nun das Kondolenzbuch auf unserer Seite eingerichtet, in das Ihr Euch gerne eintragen könnt.

Viel zu früh!

Traurige Grüße
Reini

Re: Nachruf



Hallo, zusammen.

Sperris' Beitrag hätte fast genau so auch von mir sein können. Ich bin hier zugegebenermaßen nicht sonderlich aktiv, wenn's ums schreiben geht. Aber ich "kannte" Burke unter anderem aus dem o.g. gelben Nachbarfoum: "Immer zugewandt, konstruktiv und warmherzig" - passt genau.

Schon merkwürdig, wie einen der Verlust eines Menschen, den man nie real gesehen hat, von dem man nur ein paar Fotos gesehen, aber so viele Zeilen gelesen hat, so mitnehmen kann.

Fassungslos,

Nils

Re: Nachruf



Ich kannte ihn nur von Bildern ... er wirkte sehr sympathisch auf mich.
Aus eigenem Erleben weiss ich, wie grausam eine Krankheit einen packen kann. Leider haben die wenigsten Menschen Glück ...
Das erschüttert mich jetzt ganz tief ...

Maet joot ...

Re: Nachruf



ich kann es nicht fassen und bin unendlich traurig...


über diesen aussenjam habe ich burke damals kennen und schätzen gelernt. ein ganz ganz toller musiker.

umso mehr genoss ich die zeit mit ihm auf den beiden letzten duisburg-sessions.

ich habe gerade noch einmal in diesesn jam hineingehört, und es klingt so frisch und nah, dass mir hier hemmungslos die tränen über die tastatur laufen.

warum gerade er? und so früh? warum nur...

Re: Nachruf



Auch ich kannte Burke nicht persönlich, sondern nur durch seine Beträge bei den Aussensaitern.

Aber schon dadurch war eindeutig zu erkennen, dass er ein sympathischer, aufgeschossener und liebenswerter Mensch war.

Mein aufrichtiges Mitgefühl allen Angehörigen und Freunden und viel, viel Kraft, dieses Schicksal zu bewältigen.

John

Re: Nachruf



Er ist wohl tatsächlich der Erste von uns, der geht, aber warum so früh? Ich kannte ihn nicht wirklich, erinnere mich aber gut an ihn, aber allein die Konfrontation mit dem Tod lässt immer wieder ihre Spuren zurück. Und erinnert uns daran, dass letztendlich doch das Leben so viel mehr ist, als wir täglich schätzen.

Rock on, Burke.

Rainer

Re: Nachruf






Sehr traurig sitze ich hier und lese diese Nachricht.

Diesen wunderbaren Burke nicht mehr treffen und erleben zu können ist unbegreiflich.

Mein Mitgefühl seiner Familie und den Freunden.


Brigitte



: Liebe Aussensaiter!
:
:
: Was ich hier schreibe, hätte ich gerne nie schreiben müssen und vor allem nicht schon jetzt.
:
: Vor einigen Tagen ist Burke nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.
:
: Wenn sich jemand von Ihm verabschieden möchte kann er das am Freitag den 18.4. in 40625 Gerresheim, Am Pesch 19 tun, wo Burke von 15-17h aufgebahrt sein wird, seine Familie würde sich freuen.
:
: In den nächsten Tagen wird Reini auf www.exchased.de eine Kondolenz-Seite verlinken. Wer also vielleicht etwas schreiben will, oder vielleicht eine nette Anekdote zu erzählen weiß kann das gerne hier tun.
:
:
:
: Wir sind hier alle noch ziemlich geschockt von der Nachricht und vor allem davon, dass alles so schnell passiert ist.
:
: Unser ganzes Mitgefühl gilt Burke's Angehörigen in dieser harten Zeit.
:
:
:
: Viel zu früh.


Re: Nachruf




: So etwas kann man nicht begreifen und es lässt einen völlig ratlos und erschüttert zurück.

oh ja, da kann man einfach nichts weiter zu sagen,

solche situationen wirken einfach immer zu unrealistisch,
als dass man sie in worte fassen koennte..

mein beleid

Re: Nachruf



Hey, Burke.

Tja, so bald wird das also nichts mehre mit uns zweien.

Wir sehen uns dann eben später, was?

Wart ein bisschen.

Und: wir drehen voll auf!


Ich grüße dich, mein Freund.


*

ferdi

Re: Nachruf



unfassbar!!!
Auch mir fehlen die Worte. Ich durfte Burke letztes Jahr auf dem Jahresendtrallala kennenlernen, und werde nun leider nicht mehr in diesem Leben in den Genuß kommen mit ihm gemeinsam zu jammen.
Maaach et joot !!

Jens

Re: Nachruf



Ich habe ihn nie persönlich kennengelernt. Trotzdem ist das hier eine Nachricht, die mir sehr an die Nieren geht. Wie man an der Reaktion hier sieht, war er jemand, der sehr vermisst wird. Wie muss das erst bei seiner Familie sein?
Mir tut das schrecklich leid.
Bernd

Re: Nachruf



Wie viel einem ein Mensch bedeutet, merkt man leider sehr oft erst dann, wenn es zu spät ist, ihm das auch noch in diesem Leben zu sagen.

Ich glaube, diesen Fehler begehen sehr Viele, wenn nicht sogar die Meisten von uns.

In dem Glauben, man habe alle Zeit der Welt, jemandem, den man sehr mag, ebendieses zu sagen, lebt man einfach in den Tag hinein und verschiebt sowas immer und immer wieder.

Mein einziger Trost ist, daß Burke, wie ich überall las, sehr viele schöne und lustige Erinnerungen hatte, die er mitnehmen konnte.

Ich hoffe wirklich inständig, daß es für alles, das geschieht, irgendeinen Grund gibt; und wenn Burke seine Lebensaufgabe bereits erfüllt hatte, und jetzt einen neuen Auftrag bekommen hat, dann muß das nunmal so sein, wie es jetzt ist.

Auch wenn eine Schicksalsergebenheit sicher kaum einen von uns tröstet.


Re: Nachruf



fassungslos. und es wird mir wieder mal schlagartig bewusst, dass leben auch ein abruptes ende beinhalten kann, etwas, dass man gerne weit in die zukunft verdrängt.
ich kannte burke ja nur durch seine postings. danke an jochen für das photo.
den angehörigen und freunden wünsche ich ganz viel kraft.
wolfgang


Re: Nachruf



Ich habe Burke vor 2 Jahren in der Eifel auf einer Jamsession kennengelernt. Auf Ernestos Forum wie auch hier bei den Aussensaitern und im wahren Leben war Burke ein hilfsbereiter und liebenswerter Mensch, den man einfach gern haben mußte.

Bin geschockt. Mein Beileid an die Angehörigen und Freunde.
Joachim Horn







Re: Nachruf



Alles was ich hier und jetzt schreiben könnte, würde nicht das ausdrücken was ich hätte schreiben wollen.

Diese Nachricht lässt mich aber sehr daran zweifeln das alles im Leben einen Sinn haben soll.

Mein Beileid gilt Burke's Angehörigen in dieser schweren Zeit.
MIKE

Re: Nachruf



Hallo.

Ich kenne ja bei Lichte betrachtet eigentlich niemnanden hier. Aber ich finde, ein so junger Mensch sollte einfach nicht sterben. Das ist jetzt der dritte Tote in den letzten Wochen in meiner Umgebung, das reicht wirklich. Die anderen Beiden waren wenigstens schon älter (Ende 60 bzw. Ende 70) und hatten einen großen Teil des Lebens gelebt, was nichts daran ändert, dass sie eigentlich noch älter hätten werden wollen...
Ach, es fühlt sich alles falsch an und doof.

Und eigentlich mag ich keine Instrumentalmusik, aber dieser Außenjam hat wirklich Klasse! Und Melodie. Und Zusammenhang.

Schade.

Beste Grüße!

Jab

Re: Nachruf



Zur Tagesordnung übergehen?


Ihr Lieben,

in den letzten 48 Stunden gab es hier nur ein einziges Thema, der unbegreifliche Tod von unserem Freund Burkhard. Und das ist auch richtig so. Es zeigt, wie sehr uns das alle bewegt, wie sehr Burkhard uns ans Herz gewachsen ist in den sechs Jahren, die er hier mitgemischt hat.

Natürlich werden wieder Postings über andere Themen geschrieben werden, es wird wieder gelacht werden. Burkhard selbst würde das so wollen, da bin ich ganz sicher.

Aber bedeutet das nun, wieder zur "Tagesordnung" überzugehen? Keineswegs, denn diese Tagesordnung ist nun für jeden von uns ein Leben ohne Burkhard, das Leben mit der Lücke, die er hinterlässt.

Ich habe mich gefragt, was ich tun kann, um in mir selbst die Erinnerung an Burkhard wach zu halten. In den verschiedenen Kondolenzbüchern bei uns, in unseren Brüder- und Schwester-Foren und auch bei Exchased wurden viele der guten Eigenschaften genannt, die Burkhard hatte. Ich habe mir eine rausgesucht, die mir fehlt: die Fähigkeit, auf Fremde mit einem offenen Lächeln zuzugehen. Das konnte Burkhard, er hatte eine wundervoll positive natürliche Offenheit.
Und ich habe mir vorgenommen, jedesmal, wenn ich zukünftig in einer Situation bin, auf Fremde zuzugehen, und mein dann übliches brummiges Gesicht aufsetzen will, dann werde ich an Burkhard denken und lächeln. Jedesmal, immer.

Wenn nur ein paar von uns das so ähnlich halten, dann lebt ein klitzekleiner Teil von Burkhard in uns weiter. Und das hat, so finde ich, etwas Ermutigendes an sich.

Keep rockin'
Friedlieb

Re: Nachruf



Mein lieber Friedlieb,

das hast Du sehr schön geschrieben.

Ich für meinen Teil werde einfach mal probieren, so oft es irgendwie geht, kein Arschloch zu sein und Zank zu vermeiden. Das Leben ist für so etwas einfach zu kurz.

Gruß

erniecaster

Re: Nachruf



Hallo Matthias,

bloß weil Du eine derb provokante Art hast, mit der nicht jeder klar kommt UND zudem oft weit übers Ziel hinausschießt.......


...bist Du noch lange kein Arschloch

Uli


Re: Nachruf



Hallo Friedlieb,

wie so oft ein Beitrag, den man kaum besser formulieren könnte. Das mit dem lächelnden Friedlieb gefällt mir.

Ich für meinen Teil hatte dieses Jahr ja begonnen mit dem Vorsatz: Komplimente werden erst Komplimente, wenn man sie ausspricht. Denken allein reicht nicht.
Hat auch einige Tage gehalten, an denen ich mdst. einmal am Tag irgendjemand etwas nettes gesagt habe.....dann kam der Alltag.
Ich werde mich bemühen, den Vorsatz wieder mehr zu leben.

BTW: wirklich erschüttert bin ich darüber, wie sehr mich das mitgenommen hat. Kein Bild, kein Aussenjam, kein Posting von Burke, ohne dass ich flennen muss.

Uli

Re: Nachruf



Hi,

dito. Die Trennung von Person und Verhalten haben wir doch aber eh drauf hier.

Was ich meinte, war, dass ich mich nicht wie ein Arschloch benehmen möchte, weil das Leben dafür zu kurz ist.

Gruß, ferdi

Re: Nachruf



Hi Mike.

Diese Nachricht lässt mich aber sehr daran zweifeln das alles im Leben einen Sinn haben soll.


Ich glaube an keinen verborgenen Plan, der allen Ereignissen zugrunde liegt.

Aber: soviel Sinn, wie WIR dem Leben geben, soviel Sinn hat es.


Gruß, ferdi

Vor 15 Jahren ist mein bester Freund gestorben. Von dem habe ich den Twin geerbt.

Re: Nachruf



Hallo,
eine schlimme Nachricht. Mich erreichte sie, als ich gerade auf einem Seminar war und ich hier nur ganz kurz hineinsehen konnte. Zeit genug darüber nachzudenken.

In welcher Beziehung stand ich zu Burke? Nichts Besonderes, habe ich ihn doch auf verschiedenen Sessions und der schönen AS-Grillung im Kölner Grüngürtel als sehe netten Menschen und außerordentlich guten Gitarristen schätzen gelernt. War da noch was? Ja, mir war es fast aus dem Gedächtnis entwichen, denn mehr oder weniger direkt war es Burke, der mich hier zu den Aussensaitern gebracht hatte. Eine Kollegin von mir machte mich auf Ernestos Gitarrenlink aufmerksam, und zu diesem Zeitpunkt schrieb Burke des Öfteren auf dieser Seite. Irgendwann schrieb er auch mal etwas von den AS, und so war ich auf einmal dabei.

So schlimm diese Nachricht ist, so hoffe ich doch, da diejenigen recht behalten, die sagen, dass ein Mensch, der stirbt, nicht weg ist, sondern nur seinen Zustand gewechselt hat. Er hat uns etwas voraus, nämlich den Weg, den wir alle noch gehen müssen. Ich glaube, dass jeder Ton, den Burke je auf seiner Gitarre gespielt hat mit unendlich langem Sustain durchs Wltall fliegen wird, vielleicht bis über die Existenz des Weltalls hinaus.

Genug der Worte. Trauer und Hoffnung liegen eng beieinander....

Helmut

Re: Nachruf



Hallo Liebe Gemeinde,

Ich bin echt fassungslos, wie die meisten hier. Ich bin echt sehr traurig.

Burke war einer der Menschen die mir den, zugegebener Maßen, schweren Einstand auf meiner ersten Session erleichtert hat und mir viele Tipps gegeben hat. Ich erinnere mich noch gut, wie wir zusammen an den Amps standen und er mir gezeigt hat, wie ich meinen Amp am besten für meine Bedürfnisse anpasse. Da meinte er nur, "pass auf das du nicht zu laut wirst"......er wird mir fehlen.

Ich bin echt erschüttert.

Viele grüße aus dem Harz
Christian

Re: Nachruf



Ich habe hier ein paar Texte, die für mich irgendwie grad auf die Situation passen:

"Lost in thought and lost in time
While the seeds of life and the seeds of change were planted
Outside the rain fell dark and slow
While I pondered on this dangerous but irresistible pastime
I took a heavenly ride through our silence
I knew the moment had arrived
For killing the past and coming back to life" - Zitat aus "Coming back to Life" von Pink Floyd


Re: Nachruf




.... ist nun für jeden von uns ein Leben ohne Burkhard, das Leben mit der Lücke, die er hinterlässt.

Lieber Friedlieb,

Du hast gut zusammengefasst, was hier viele noch nicht formulieren können. Der Schock sitzt so tief.
Wie wäre es, wenn wir im Who is who -auf Burke seiner Seite -eine Erinnerung formulieren?

Was meinen die Aussensaiter dazu?

fragt hzl. Saidy

Re: Nachruf



Sonnig hab ich ihn Erinnerung.

Ein Sterben »vor der Zeit« ist immer von neuem völlig unbegreiflich.
Burkes Angehörigen und Freunden wünschen wir Kraft und Halt.

Carolin und Micha


Re: Nachruf



Hallo Friedlieb,

schön gesagt, vielen Dank.

Ich finde es gut, daß wir alle eine Zeit lang inne gehalten haben; ich glaube, es zeigt auch unseren Respekt, unsere Ohnmacht und wie tief uns das getroffen hat.

Es wird weitergehen, da bin ich mir sicher, auch wenn ich im Moment noch nicht weiß wie - im Moment muss ich ständig an Burke denken und Themen, die vorher interessant waren, sind nun weit weg gerutscht.

Es wird wohl etwas dauern aber daran ist nichts Schlimmes.

Viele Grüße

Jochen

Re: Nachruf



Hallo Jochen,

im Moment muss ich ständig an Burke denken und Themen, die vorher interessant waren, sind nun weit weg gerutscht.

Geht mir genau so. Und ich denke, da sind wir nicht die einzigen.

Liebe GRüße

Uli

Re: Nachruf



Hi Uli,

: Geht mir genau so. Und ich denke, da sind wir nicht die einzigen.

auch ich starre bei jedem Aussensaiter - Aufruf fassungslos und ungläubig auf den schwarzen Balken am oberen Bildschirmrand.

In den letzten Tage ist unter diesem Eindruck auch eine eher traurige Aufnahme entstanden, die ich mit Blue light betitelt habe, in der Hoffnung, dass Burke dort wo er jetzt ist von vielen ebensolchen glücklich gemacht wird.

Gruß,
Andreas

Re: Nachruf



Hallo zusammen,

habe von Burkes Tod erst jetzt gelesen und bin wirklich angeschlagen.

Ich habe ihn zwar nie persönlich kennengelernt, aber seine Präsenz hier im Forum war für mich eine Konstante.

Er hat mir auf mein allererstes Posting hier im Forum mit meiner - heute geradezu unglaublichen Frage - "Bitte, was bedeutet der Begriff GAS?" mit liebenswerter Freundlichkeit geantwortet und alles schön erklärt.

The good die young. Das Leben ist manchmal mehr als ungerecht.

So long
Kurt

Re: Nachruf



Hallo.

Ich bin erstaunt, dass mich die Nachricht vom Tode eines Menschen, den ich nicht persönlich kannte, so getroffen hat.

Ich kannte ihn nicht, und doch habe ich eine Ahnung wie er war, aus seinen zahlreichen interessanten, hilfreichen, lustigen, hintergründigen Beiträgen.

Ich werde ihn vermissen. Alles Gute, Burke!

Klaus

Re: Nachruf



Hallo zusammen,
mir faellt nichts ein, was ich jetzt schreiben koennte- ich bin einfach perplex, was ich eben ueber Burke erfahren musste. Habe es eben erst gelesen, da ich nur sporadisch hier auf dem Board bin. Burke ist mir von etlichen Sessions in sehr guter Erinnerung- er wird uns fehlen.
Aufrichtige Anteilnahme aus KA,
Daniel