(Bass) Flatwounds Thomastik JF 334


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Ganzer Thread ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Falk vom Januar 15. 2020 um 22:04:39:

Liebes Volk,

ich hab's noch mal ernsthaft versucht. Ich komm da einfach nicht ran. Verstehe nicht, was andere an Flatwounds so reizt. Hatte jetzt Thomasik Infield JF 334 Longscale .043 bis .100 ein paar Tage auf 'nem Preci und hab sie gerade wieder runtergeschmissen. Jetzt geht's mir wieder besser.

Wenn ich Flatwounds spielen würde, dann diese. Sie sind sozusagen die am wenigsten schlimmen Flatwounds, und sie haben sogar Tiefmitten. Es bleiben aber Flatwounds. Die kann ich mir nicht schönreden. Aber es gibt Leute, die schwören drauf.

Wer die Dinger mal zum Nulltarif ausprobieren möchte, soll mir seine Adresse per PN mitteilen, dann kriegt er sie geschenkt. Zum Wegschmeissen sind sie bei dem Preis ja doch zu schade.

Grütze, Falk




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Aussensaiter-Forum ]