Aussensaiter Forum

Diskussionen mit neuen Beiträgen

Hier darf jeder frei heraus seine Meinung sagen, solange niemand beleidigt wird. Auf Postings von Vollidioten sinnvollerweise gar nicht erst antworten.
Extrem unerwünscht sind reine Werbe-Beiträge. Danke.

Derzeit nix Neues in der AS-Börse - vielleicht magst Du das ändern?

Nix los die nächsten 30 Tage?!

(-) Header verbergen



Übersicht

(Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker


Hallo zusammen,
letztens habe ich das erste Mal Aioli selbstgemacht, und sie hat wider Erwarten sehr gut geschmeckt ;))

Die Zutaten müssen alle Zimmertemperatur haben.

Für eine Soße von ca. 350 ml bzw. 350g habe ich Folgendes gebraucht:

# 3 Eigelbe (Eiweiß wegwerfen oder für was anderes benutzen)
# 5 möglichst klein zerhackte Knoblauchzehen. Vom Durchpressen durch eine Knoblauchpresse rate ich ab. Und wer mehr als die 5 Zehchen nimmt, den versengt's nachher die Zunge ;))
# 1 Eßlöffel scharfer Senf
# weißer Pfeffer (natürlich aus der Pfeffermühle ;))
# ca. 1 Teelöffel Salz
# 300 ml möglichst leckeres Olivenöl. Keines nehmen, das bereits einen etwas bitteren Geschmack hat. Möglichst ein "sanftes" Olivenöl nehmen.
# evtl. etwas Puderzucker (falls das Olivenöl nicht so viel taugt. Erklärung folgt gleich)
# 1 Eßlöffel frisch ausgepreßter Zitronensaft


Die 3 sauber getrennten Eigelbe zusammen mit dem ganz kleingehackten Knoblauch, dem Senf, dem weißen Pfeffer und dem Salz in eine hohe Schüssel geben. Entweder in eine Küchenmaschine, oder aber ihr nehmt einen Hand-Rührstab.

Solange kräftig rühren, bis diese Masse schaumig-dicklich wird.

Danach dann zunächst tropfenweise (!!!) das Olivenöl drauftropfen und immer brav weiterrühren. Immer solange warten, bis das Öl vollständig von der Masse aufgenommen wurde, ansonsten wird's nix.

Nach und nach in immer größeren "Schlucken" das Olivenöl beifügen und immer solange verrühren, bis die Masse das Olivenöl vollständig aufgenommen hat...

Jetzt zum Zucker: Leider hatte ich lediglich eher billiges, leicht bitter schmeckendes Olivenöl zur Hand, wodurch ich direkt beim Abschmecken merkte, daß der Nachgeschmack stört.

Daher habe ich dann nach Gusto Puderzucker (Puderzucker verteilt sich besser als "Hartzucker") hineingekippt, tüchtig verrührt, und, siehe da, die Aioli schmeckte schon sehr viel besser. Bei gutem Olivenöl wird das nachträgliche Zuckern absolut nicht nötig sein.

Ganz zum Schluß den Eßlöffel Zitronensaft kräftig unterschlagen und die fertige Aioli gut kühlen !

Ich hab' nämlich festgestellt, daß die Aioli gewinnt, je kühler sie wird und je länger sie "zieht".

Schmeckt lecker zu Gegrilltem, aber auch einfach so zu Ciabattabrat (Werbemodus on: es gibt bei Lidl Ciabattabrot zum Selbstaufbacken in den Geschmacksrichtungen "Normal", "Kräuter", "Walnuß" und "Olive". Meine beiden Lieblinge sind "Kräuter" und "Olive".)

Ich wünsche guten Appetit, und mampft diese Aioli bitte nur dann, wenn a) euer Partner sie auch ißt und b) ihr am nächsten (oder gar übernächsten ?!) Tag keinen Kundentermin habt oder dergleichen ;))

Ciao und liebe Grüße,
jacQui



Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



Hey jacQui, schoen Dich zu lesen,

: letztens habe ich das erste Mal Aioli selbstgemacht, und sie hat wider Erwarten sehr gut geschmeckt ;))

Wenn ich man nicht so rund geworden waere im letzten Jahr, dann wuerde ich glatt los ziehen und Aioli machen...

: # weißer Pfeffer (natürlich aus der Pfeffermühle ;))

Wie, aus dem Moerser ist verboten? Och...

Dei Eiweisse schlage ich steif (mit 'n spitzen 'N' wie man in Hamburch so steif schlaegt) und ziehe sie unter den heissen Griessbrei (drei Teile Milch mit einem Teil Griess, Prise Salz (wichtig!) und kleines bisschen Zucker, laaaangsam aufkochen, unter staendigem Ruehren, bis Masse saemig dick ist - dann besagten Eierschaum reinziehen, kaltstellen oder nach zehn Minuten heiss essen, mit Ahornsirup, *schlabber*).

Liebe Gruesse & gut Ton!
ullli

Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



Hi,

ne interessante Variante !!

Ich bin da immer recht faul, weil es schnell gehen soll.
Da nehme ich einfach (sorry) thomi DelikatessMayo, schwürgel die benötigte Menge in eine kleine Schale, presse (auch sorry) 1 bis 2 Zehen Knoblauch drüber, schwarzen Pfeffer (den natürlich aus der Mühle), etwas CheyennePfeffer dazu und einen Spritzer Zitronensaft.

Obwohl ich mal vermute, daß Dein Rezept nach MEHR schmeckt..

Mundgeruch ON !!!

Oliver


Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



Naabend jacQui,

das hört sich sehr lecker an und wird gern bald ausprobiert. Danke fürs Rezept! :-) Das Chiabatta-Olive con Lidl zählt auch zu meinen Favoriten.

Eiweiß wegwerfen

NIEMALS! Frevel. Ich werde mich beim Eischutzverein über Dich beschweren. ;o)

5 möglichst klein zerhackte Knoblauchzehen.

@ Rodi: 5 Zehen, nicht 5 Kilo Zehen! ;o)

Mampf on

Yeti

PS.: Der Zaziki-Quark von Lidl ist auch sehr lecker. geschnittene Gurke und noch etwas Salz dazu: Fertig. Lecker zu Gyros oder Kebap. Jibbet da auch im Tiefkühler.

Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht...Alternativrezept



Hallo jacQui,
Prima ist auch folgendes Rezept:

Zutaten:
trockener Weisswein
1 Knolle Knoblauch,
2 Eigelb, gekocht,
200-300 ml Olivenöl,
Salz, Pfeffer

ein Glas Wein in den Koch,
Die Knoblauchknolle in Alufolie gewickelt bei 180°C 2o min in den Ofen, abkühlen lassen, die Zehen pellen (also, den Knoblauch. Socken anlassen!).
Zusammen mit dem Eigelb pürieren, salzen, pfeffern (vorzugsweise weisser Pfeffer aus der Mühle oder dem Mörser, für ullli)
und das Olivenöl langsam! erst in Tropfen, dann im dünnen Strahl zugießen bis eine sämige Masse entstanden ist.

Gruß,
Woody

Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



: Hi,
:
: ne interessante Variante !!
:
: Ich bin da immer recht faul, weil es schnell gehen soll.
: Da nehme ich einfach (sorry) thomi DelikatessMayo [...]



Hy Oli,

yep, von so einer Variante mit Mayo oder Creme fraiche etc. habe ich auch mal gehört.. ich denke, probieren geht über studieren ;)

Da jeder Gaumen anderes bevorzugt, werde ich mal so eine Variante sicherlich auch ausprobieren, um zu wissen, was letztendlich das Leckere (für mich) ist.

Gruß, jacQui


Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



: Hey jacQui, schoen Dich zu lesen,
:
: Wenn ich man nicht so rund geworden waere im letzten Jahr, dann wuerde ich glatt los ziehen und Aioli machen...


Hy ullllllllllli,

tzz, wen stört's..?
Ich hab' aufgegeben, mir was von Mund und Magen abzusparen, nur der Linie wegen.
Menschen sind nicht geboren, um Hungerhaken-Models zu sein, und das ist gut so !!! ;))

Also iß, Junge, datte wat wirsss


: Dei Eiweisse schlage ich steif (mit 'n spitzen 'N' wie man in Hamburch so steif schlaegt) und ziehe sie unter den heissen Griessbrei (drei Teile Milch mit einem Teil Griess [...]


Sehr gute Anregung !
Werde ich mal probieren. Ich habe shcon ewig keinen Grießbrei mehr gegessen und finde den an sich recht lecker.

Ich hab' meistens noch gekühlte Pfirsiche (aus der Dose ;)) in den fertigen Grießbrei getan... jammie !

Lieber Gruß,
jacQui



Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



Hallo!

: : Da nehme ich einfach (sorry) thomi DelikatessMayo [...]

: yep, von so einer Variante mit Mayo oder Creme fraiche etc. habe ich auch mal gehört..


Auch auf die Gefahr hin, als Kuechenklugscheisser aufzutreten... Das ist doch das gleiche, oder nicht? also, technisch jedenfalls, Mayonaise ist das Wort fuer geschlagene Eiegelbe mit laaaangsam eingeruehrtem Oel...

: ich denke, probieren geht über studieren ;)

Na klar, denn jedesmal beim selber machen schmeckt es anders, waehrend Thomi und Co ja wert darauf legen, dass es immer gleich schmecken soll. Und wer sonst kein Thomi hat, fuer den schmeckt es dann ploetzlich anders. na sowas!

¦¬] Keep probierin' !!!
ullli
:
: Da jeder Gaumen anderes bevorzugt, werde ich mal so eine Variante sicherlich auch ausprobieren, um zu wissen, was letztendlich das Leckere (für mich) ist.
:
: Gruß, jacQui


Re: (Rezept) Ajoli / Aioli selbstgemacht.. mhh.. lecker



Hi jacQui - wen's stoert? Darueber schreibe ich hier nix.

*gg* Aber mcih stoerts auch - weil, sonst waeren wir vielleicht erste geworden bie der Ruderregatta am Samstag :0)

Nein, keine Sorge Mama DeLuca, der kleine futtert schon ordentlich! Nur die Mayonnaise-Schlachte n muss ich etwas eingrenzen, bis ich wieder richtig Tobe-Sport treiben darf (noch bin ich ja Halb-Invalide)

gut Ton!
ullli