(Effekte) Tubescreamer macht Sachen


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Ganzer Thread ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Tom(2) vom Januar 01. 2021 um 18:19:44:

Hey, mein erster Beitrag 2021, und ich hätt' dan auch gern gleichemol ein Problem:

Und zwar macht mein alter Tubescreamer Sachen. Durch den coronabedingten Liveprobeausfall habe ich so nach und nach mein Equipment nach Hause getragen, und dem Stressbrett ein wenig mehr Beachtung geschenkt, als so normalerweise im Proberaum, wo es ja eh brummt und knarzt untzo. Aber auch im Raum hatte ich immer mal so ein knacksen und knarzen im Signal; ich hatte da immer den ollen Amp im Verdacht oder die schlechte Stromleitung im Bunker.

Jetzt stellt sich aber heraus, Pustekuchen, das ist mein alter Tubescreamer. Und zwar macht der so ein Gebritzel ab und zu, also wie wenn man ein Poti hat was kratzt, nur macht er das eben von alleine und auch, wenn man ihn eingeschaltet, aber sonst in Ruhe lässt.

Erst hatte ich die Stromversorgung/Buchse im Verdacht, weil wenn man an der ein bisschen bewegte, hat es ordentlich gekracht. Ich habe die Kontakte gereinigt und die Lötstellen zum Board nachgelötet - seitdem knackst da nix mehr bei mechanischer Bewegung, aber das "crackle" macht er trotzdem noch. Ich habe das hier mal ein paar Sekunden aufgenommen. Ein anderer TS, an der gleichen Stelle mit gleichen Kabeln etc ist ruhig. Also klar, das Rauschen, was man hier hört, weil ich Gain, Tone und Volume voll aufgedreht habe, hat der andere auch, aber diese Knackser, die man da so bei 13-20 sec hört, die macht nur der alte. In echt klingen die auch "runder", also nicht so treblebetont wie auf der Aufnahme. Die Geräusche kommen ohne Berührung.

Meine Frage nun an die Elektrofraktion; kann man anhand des Geräusches versuchen, das Bauteil, was da muckt, einzugrenzen? Das Knacksen passiert auch, wenn man ihn mit Batterie statt Netzteil betreibt und auch, wenn er alleine, also nicht mit den anderen Kollegen vom Stressbrett zusammen, im Signalweg hängt. Die Lötstellen und Kabel sehen alle ok aus. Der TS klingt super und macht auch alles was er soll - plus halt dieses Geknackse.
bOOgie hat ja damals(tm) immer gesagt, was nicht brummt, klingt nicht, aber der andere TS den ich zum Testen hier hatte, klang genausogut, aber ohne diese… Entladungen(?) … :-)
Vielleicht hat ja wer eine Idee oder einen Tip
vielen Dank und viele Grüße,
Tom




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Aussensaiter-Forum ]