Re: neue Röhren – BIAS einstellen – Von AC30 CC


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von The stooge vom August 12. 2018 um 09:31:01:

Als Antwort zu: neue Röhren – BIAS einstellen – Von AC30 CC geschrieben von martin am August 11. 2018 um 19:19:02:

Mojn Martin,

wie Mike schon schrub, braucht der Atze 30 keinen Bias-Abgleich, weil sich über den Kathodenwiderstand der Endröhren die negative Gittervorspannung automatisch einstellt, neudeutsch: cathode-biased.

Das Brummen kann viele Ursachen haben, häufig jedoch eine asymmetrische Heizspannung. Wenn Dein Verstärker keine Humbalance (Trimmpoti zwischen den Heizwicklungen) hat, lass Dir vom Ampschrauber Deines Vertrauens mal eine einbauen. Ist kein Akt und Du hast Ruhe.

ne schöne Jrooß, Mathias




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]