Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden?


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von martin vom Juni 13. 2022 um 16:41:43:

Als Antwort zu: Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden? geschrieben von ferdi am Juni 11. 2022 um 18:50:22:

Hallo Ferdi,

Das insgesamt Deprimierendste war jedoch mein einjähriges Engagement auf den so genannten Funk and Soul-Sessions in einer benachbarten Stadt im Jahre 2015. Im Grunde waren die Leute bombe zufrieden, wenn jemand U30 mit Titten auf der Bühne stand. Die restliche Mannschaft auf der Bühne, die den Sängerinnen idR an musikalischer Potenz überlegen war, hat niemanden wirklich interessiert. 

Tja, so unterschiedlich kann man das empfinden...

Ich habe diese Sessions ja sieben Jahre lang organisiert und dir damals auch erklärt, dass das eine Sänger*innen-Session ist. Wir im Orga-Team waren sehr glücklich und auch ein bisschen stolz darauf, jeden Monat möglichst viele neue junge Leute am Mikrofon zu präsentieren (die sich das mangels Band, Gelegenheit oder fehlendem Mut sonst nie getraut hätten). 

Das Programm für den Abend stand dann immer erst recht kurzfristig fest (ein oder zwei Tage vorher). Für die Musiker in der Band bedeutete das dann eben entweder Noten lesen zu können oder die Fähigkeit zu haben sich eine Menge Songs in sehr kurzer Zeit draufzuschaffen (eine Probe gab es ja nie, nicht einmal eine Anspielprobe).

Und es bedeutete für die Musiker leise zu spielen, sensibel zu sein und gegebenenfalls zu reagieren und an die passenden Songstellen zu springen (auch wenn sie nicht an der Reihe gewesen wären).

Es bedeutete für die Musiker NICHT einen perfekten Gitarrensound mit handgeblasenen Museumsröhren in Jimi Hendrix Lautstärke zum Besten zu geben. Es bedeutete auch NICHT einen Extraapplaus für eine tolle #11 zu bekommen. Na klar, das muss dann natürlich das deprimierendste Erlebnis in deinem Musikerleben gewesen sein...

Gruß Martin




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]