Re: (Recording) einfachste Aufnahmesoftware für Windows und etwas vollkommen OFF-Topic


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Guido vom Mai 03. 2020 um 02:35:35:

Als Antwort zu: Re: (Recording) einfachste Aufnahmesoftware für Windows und etwas vollkommen OFF-Topic geschrieben von Tom(2) am Mai 02. 2020 um 16:30:52:

Hi Tom,


: Guido - das, was Du da wegen was da alles so vorausgesetzt wird und wie ungeheuerlich eigene Maildomains und non-MS Produkte sind, erfahre ich auch täglich im Job - aber das ist im Gegensatz zu Deinem verständlichen Ärger ja genau das - Job - und nicht privat"Vergnügen", so wie es da bei Dir gerade einschlägt. Von daher: Volles Verständnis und Zustimmung zum Ärger.

In der Tat, das regt mich in letzter Zeit immer häufiger und immer mehr auf.

Das meine Firma in meinem Job von mir verlangt mit Hardware abc und Software xyz zu arbeiten ist ja vollkommen ok und richtig. Die bezahlen die Lizenzen, die Hardware und Schulungen für mich. Wenn mir das nicht passt kann ich ja kündigen.

Aber privat geht mir da mittlerweile manches gehörig auf den Sack:

Noch kann ich privat entscheiden ob ich Hardware abc besitzen will und Software xyz zu nutzen. Noch kann ich entscheiden Hardware abc zu kaufen (auch schon nicht mehr bei allen) ohne mein Namen, mein Adresse und meinen Personalausweis zu zeigen. Bei Software wird das immer schwieriger bis hin zu fast unmöglich. Aber ich muß die nicht kaufen, ich kann entscheiden.

Ich kann Vor und Nachteile abwägen und mich entscheiden. Wenn ich die Entscheidung treffe Hardware abc und Software xyz nicht zu besitzen oder zu nutzen schränke ich mich vielleicht persönlich ein, oder umgekehrt befreie ich mich auch davon.

Im Moment sehe ich allerdings eine erschreckende Tendenz:

Ich kann mich gar nicht mehr frei entscheiden, sogar stattliche Behörden sehen mittlerweile den Besitz von Smartphones, Computern, Tabletts und Internetzugang als quasi Pflicht an. Und dazu noch die Nutzung von vorgeschriebenen Softwareprodukten nahmhafter Hersteller.

Geschweige denn meine Bank, mein Arzt, meine Krankenversicherung, meine Sozialversicherung, meine ..... ohne Smartphone und ankreuzen im DSGVO-Zettel, ich stimme der Nutzung aller meiner Daten für alles zu, geht da gar nix mehr. Kreuz mal zum Spaß in dem Zettel an, du stimmst der Weitergabe Deiner Daten an Dritte nicht zu, das ist echt spaßig :-)

Ohne E-mail Adresse geht ja manches gar nicht mehr, eine emailadresse die anders lautet als blablabla@datenkrake.com landet (als Voreinstellung) im Spam Ordner.

Kein Smartphone zu besitzen und mit sich zu führen ist ja schon fast eine Straftat (vieleicht sogar bald ganz schnell mit der Corona App Pflicht)

Anonym mit Bargeld zahlen geht (jetzt viel schneller als erwartet) auch nicht mehr. Im Supermarkt um die Ecke ist das im Moment nicht mehr möglich.

Ohne Facebook Account ist man ja mittlerweile auch verdächtig.

Ich bin beileibe nicht Technik feindlich, aber die Ignoranz und Selbstverständlichkeit mit der vorausgesetzt wird das man bestimmte Hardware und Produkte nutzt (nutzen muß) und besitzt (besitzen muß) geht mir gehörig auf die Eier.

viele Grüße

Guido




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]