Re: (Retro) Metropolitan Museum of Art, New York


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Friedlieb vom April 05. 2019 um 16:59:48:

Als Antwort zu: (Retro) Metropolitan Museum of Art, New York geschrieben von Michael (Jacuzzi) am April 04. 2019 um 12:42:31:

Ja, lieber Michael,

: Wunderschönen guten Mittag, ihr strukturkonservativen und rückwärtsgewandten Ewiggestrigen,

was man nicht alles tut, um hier wieder Leben reinzubringen. Wobei ich nach wie vor davon überzeugt bin, dass hier noch viel Leben ist - nur beschränkt es sich zumeist auf das Lesen, dieses Leben.

Vielen Dank für Deine tollen Links, ich habe jedes dieser Videos von vorn bis hinten gesehen und sehr genossen.

: Und hier (2:48 min.) spielt, ebenfalls im Museum of Modern Art (warum heißt das eigentlich "modern"?), ein anderer alter Knacker auf einer wiederum ziemlich alten Gitarre irgendein schrecklich altes Lied über ein altes Hotel in Kalifornien, keine Ahnung. Krasse Akustik jedenfalls. 

Ich warte ja immer auf eine Gelegenheit, meine Lieblingsversion von Hotel California irgendwo zu verklappen und - ha! - hier ist eine. Es handelt sich um eine auf's Allernötigste verkürzte Zusammenfassung (wir Bildungsbürger sagen ja auch gerne "Exzerpt"). Die zentralen Aussagen aus Hotel California in deutlich unter zwei Minuten. Besonders gelungen ist der Break bei 0:44 (den es im Original gar nicht gibt) und mir gefällt auch das Gezappel vor allem ab 1:19.

: Wer außerdem noch nicht weiß, was er während des gerade beginnenden Sommers lesen soll, aber jedenfalls ein irgendwie altes Gitarrenthema sucht: Die Fühlertons überschlagen sich gerade wegen eines Buches namens Vintage. Scheint ein Krimi zu sein, in dem es hauptsächlich um eine (ihr erratet es: alte!) Gitarre zu gehen scheint. Ich werd da sicher mal reinschnuppern, obwohl ein Franzose das Buch geschrieben hat. 

Das hab ich allerdings noch nicht gelesen, weil es noch gar nicht erschienen ist. Aber es passst definitiv in mein Beutschema und deshalb werde ich mir es wohl geben.

Habt allesamt ein wundervolles Wochenende,

keep rockin'
Friedlieb




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]