Re: (Fuddeln) [war: Griffbrettsport, ist:] Arachnophobie bei Gitarristen


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Tom(2) vom Januar 03. 2019 um 13:52:14:

Als Antwort zu: Re: (Fuddeln) [war: Griffbrettsport, ist:] Arachnophobie bei Gitarristen geschrieben von martin am Januar 03. 2019 um 13:26:41:

Hi Martin,

: oh Hilfe, was für ein musikbefreiter Griffbrettsport... (…) Ich würde dir komplett von diesem Zugang abraten und dein Solospiel mehr von der melodischen Seite aus weiter entwickeln. 
: Mein Tipp: hör dir das Hotel California Git-Solo Ton für Ton raus und schau dann mal, über welchen Akkord so ein Pattern erklingt. Und dann versuche diese Patterns gleich über andere Songs aus. Mit diesem Song lernt man fürs Leben!!

danke für die Anregung und die Hausaufgaben :) Ich würde das 'weiter' erstmal streichen und 'entwickeln' alleine stehen lassen, denn da ist ja eigentlich noch nix. Vielleicht ist das Ganze aber auch sowieso eine Totgeburt, denn ich bin tatsächlich wohl schon immer eher Rhythmus als Melodie-orientiert, daher auch meine Bass-S(ae)ite von Anfang an. Andererseits mag ich Instrumental- und Surfzeugs auch sehr, aber es wird ja einen Grund geben, warum ich dem ganzen Gitarrengefuddel bislang nie so richtig was abgewinnen konnte… :)

gruss

Tom




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]