Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden?


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Der Felix vom Juli 05. 2022 um 15:33:31:

Als Antwort zu: Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden? geschrieben von dennisk am Juli 01. 2022 um 22:05:58:

: Übrigens, der Wechsel zu einem akustischen Instrument hat die oben angesprochene Unzufriedenheit, G. A. S. genannt, nur teilweise verschwinden lassen.

Auf der E-Gitarre habe ich das nie empfunden und auch als Akustikgitarrist war ich immer mit genau einer Gitarre vollauf zufrieden und spartanisch "mein Vater hatte in seiner Jugend auch nur eine Gitarre" gedacht.

Und dann war ich in so einem Laden mit Gitarren weil ich mir dachte: "Komm, für 'nen Gig, wenn mal 'ne Saite reisst, da wäre es schon praktisch, eben das Zweitinstrument rauszuholen." Das wurde dann so eine schicke Guild Parlorgitarre aus Mahagoni. Und diese Gitarre war bzw ist so anders als meine Taylor, dass ich sagen würde: Das ist ein anderes Instrument. Es hat mir direkt einen neuen Song geschenkt und auch die Aufnahmen waren damit deutlich einfacher, einfach weil sie völlig anders klingt. Und so kam schnell eine weitere Guild ins Haus, wieder etwas Günstigeres (ich hatte vor Jahren eine knallharte max-1000-€-Regel eingeführt, die ich jetzt auf max-rund-500-€ gesenkt hatte - immernoch viel Geld). Eine Sloped Shoulder Dreadnought und was soll ich sagen: auch die hat mein Leben massiv vereinfacht, weil sie auf irgendeine Weise sich selbst komprimiert und sich leichter aufnehmen lässt. Speziell Strumming klingt deutlich besser als auf den anderen Gitarren.

War die Ursache Unzufriedenheit? Würde ich nicht sagen. Eher Unwissenheit. Hätte ich früher um diese drastischen Unterschiede gewusst, hätte ich früher zugeschlagen. Ich bin Songwriter. Da sind solche Hilfsmittel Gold wert.

Ganz abgesehen davon lädt mich die Parlorgitarre durch ihre Größe viel häufiger zum Spielen auf dem Sofa ein.

Moment mal, rechtfertige ich mich hier gerade ungefragt?

Ich glaube nicht. Diese Instrumente sind Werkzeuge und mit einem Philips-Schraubendreher bekommt man Pozidriver-Schrauben eben nicht so gut ins Holz. Ein guter, vollständiger Satz Schraubendreher ist doch kein Luxus.




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]