Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden?


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Klaus vom Juni 14. 2022 um 11:47:27:

Als Antwort zu: Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden? geschrieben von andi-o am Juni 14. 2022 um 11:14:24:

: Die bessesene Überei der letzten beiden Jahre (nicht nur coronabedingt) und natürlich der Jahre davor, auch die "gut bezahlte", aber doch so beschissene Covermucke, die ich immer wieder mache, seit ich 17 oder 18 bin, und von der ich mich, zumindest aktuell, verabschiedet habe (uff!), der ewige Zwang, besser werden zu müssen/zu wollen, meine ganze "Ich bin ja eigentlich studierter (haha) Gitarrist"-Blase, ist irgendwie vor ca. 3 Wochen in sich zusammengebrochen. Geplatzt wie 'ne Seifenblase, bloss ohne Geräuch. Ohne Plöpp, weg, von einem Moment zum anderen. Seitdem habe ich keine Gitarre mehr in der Hand gehabt. Davor täglich, stundenlang. Tja, was soll ich sagen. Gitarristische Sinnkrise, könnte man meinen. Vielleicht Lebenskrise, ich weiss es nicht.

Finde ich vollkommen nachvollziehbar, dass man mal auf etwas, was man normalerweise sehr intensiv betreibt, plötzlich und eine Zeitlang keinen Bock hat. Das Hobby macht eine Zeitlang Feierabend.

Ich bin sicher, das kommt wieder. Und in der Zwischenzeit hast Du vielleicht auch andere gute Dinge, die Du machen kannst?

Viele Grüße,

Klaus




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]