Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden?


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Klaus vom Juni 12. 2022 um 12:39:58:

Als Antwort zu: Re: (Philosophie) Seid ihr als Musiker glücklich? Zufrieden? geschrieben von ferdi am Juni 12. 2022 um 11:37:45:

Moin,

: Die Kurzform ist doch, dass genau JEDER herausgefunden hat, dass es ein frustranes Unterfangen ist, zu versuchen, positive Gefühle herbeizuführen und negative zu vermeiden.

Das verstehe ich nicht. Wenn ich Sachen tue, von denen ich weiß, dass Sie mir Freude bereiten (positive Gefühle herbeiführen), dann ist das doch kein "frustranes Unterfangen". Das Wort frustran war mir übrigens neu, danke dafür.

Wenn ich also ein Konzert besuche, einen Song schreibe oder andere Dinge tue, von denen ich aus Erfahrungen der Vergangenheit ableite, dass sie mir mit hoher Wahrscheinlichkeit Freude bereiten, dann habe ich zwar keine Gewissheit, dass es dieses Mal auch so sein wird (meinst Du das mit "frustran"?) - aber meistens klappt es.

: Wenn man nur dann glücklich ist, wenn man gerade ein angenehmes Gefühl hat, dann dürfte die Glücksbilanz eher schmal ausfallen. 

Das wiederum verstehe und teile ich.

Viele Grüße
Klaus




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]