Re: Und täglich grüßt das Murmeltier (S/M/B)


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von martin vom Dezember 27. 2020 um 17:35:20:

Als Antwort zu: Re: Und täglich grüßt das Murmeltier (S/M/B) geschrieben von hayman am Dezember 27. 2020 um 13:20:26:

Hallo Wolfgang,

vielen Dank fürs anhören und dein Feedback!
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr so genau welchen Pickup ich dafür benutzt habe, eigentlich hätte ich eher auf den Hals-PU getippt. Aber du hast schon recht, in der Regel nehme ich die Zwischenstellung Mitte+Steg, war hier vielleicht auch so.

Durchzukommen in so einer großen Band ist nicht so einfach, da muss man sich schon im Vorfeld Gedanken machen, welche Töne überhaupt eine Chance haben gehört zu werden. Und dann muss man auch immer aufpassen, dass man Löcher lässt weil da gerade ein Gesangs- oder Bläserfill kommt, das ist schon alles sehr ausgecheckt.

Diese Nummer war ganz frisch, die kannten wir vor der Studiosession nicht (außer die Sänger, die hatten sich schon vorher getroffen um das auszuchecken). Da gab es eine Stunde Probenzeit, in der sich jeder seine Stimme einrichten musste und dann wurden vier Takes eingespielt - aus die Maus. 

Gruß Martin




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]