Re: Mal was anderes ...


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Der Felix vom Juli 27. 2020 um 08:12:56:

Als Antwort zu: Re: Mal was anderes ... geschrieben von lonestar am Juli 26. 2020 um 17:50:50:

Moin,

Windows 10 ist schon sehr anders als Winodws 7.

Ich habe bislang die meisten Updates seit Windows 3.0 mitgemacht und hatte dadurch nie Schwierigkeiten, die ich direkt auf das Update zurückführen konnte. Aber ich bin ja auch kein Fachmann und vielleicht blieb mir vieles verborgen. Um Windows Vista habe ich einen großen Bogen gemacht.

Besonders in den letzten 10 Jahren hat Windows mir zuverlässig gedient und mein Eindruck ist, dass die 10 nochmal stabiler läuft und in jedem Fall das schlüssigere UI hat. Die automatischen Updates in Version 10 kann man ausschalten.

Das soll keine Lobeshymne auf Microsoft sein, nur ein positives Gegenbeispiel.

Wie das mit Adobe läuft kann ich nicht sagen, die nutze ich ebenfalls seit 10 Jahren nicht mehr, die spinnen doch. Probleme hat mir auch Cubase immer wieder gemacht, weil es nach Updates stets meinte, ich hätte einen ganz neuen Rechner und müsse neu lizenzieren und das haben die bei Steinberg mal so richtig und total vergeigt - und das krönen sie mit Nullsupport. Deswegen fahre ich nun mit Studio One.

Claus - ich weiß, das Zeug nervt. Ich bin da 100% bei dir. Aber jemand wie du wird um Windows 10 nicht herumkommen. Deine Idee mit dem USB-Abbild halte ich für den besten Weg.

Viel Erfolg!
Felix




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]