Re: (Sonstiges) Gitarrenbauer gesucht, der/die ein Gewinde in einer Trussrod schneiden kann


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von _Andy_ vom September 11. 2018 um 15:02:31:

Als Antwort zu: Re: (Sonstiges) Gitarrenbauer gesucht, der/die ein Gewinde in einer Trussrod schneiden kann geschrieben von christoph am September 11. 2018 um 07:21:29:

Hallo Christoph,

Gewindeschneiden kriege ich auch hin ;-) Die "üblichen" Metallbauer haben ja alle entsprechende Schneideisen.

Das Problem hier ist, jemanden zu finden, der dieses "Rescue Kit" hat, denn das ist (meines Wissens nach) die einzige Möglichkeit, bei der die Trussrod im Instrument verbleiben kann...

Es scheint echt schwierig bis unmöglich, in diesem Land so ein Teil zu finden :-(

VG Andy
: Hallo Andy
: Wenn man die Beschreibung der Stewmac Rescue Kits liest, scheint es recht einfach zu sein, diese Gewinde neu zu schneiden. Das kann auch ein handwerklich geschickter Nicht- Gitarrenbauer machen (z.B. gibts hier in CH Berufe wie "Maschinenmechaniker, Polymechaniker, Feinmechaniker, ..), oder gar ein begabter Amateur. Jedenfalls würde ich mir das ohne Weiteres zutrauen, wohne aber halt im fernen Süden ;-) Sehr wahrscheinlich brauchst Du aber auch noch eine neue Mutter.
: Die Herausforderung ist wohl eher, rauszufinden welches Gewinde es denn sein soll. Das sind ja normalerweise keine metrischen Gewinde, und wenn sie "abgenagt" sind, auch schwer zu messen.
: Schönen Tag und Gruss
: Christoph




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Thread-Anfang ] [ Aussensaiter-Forum ]