(Gitarre) Als Jakob das Cello spielte - und wie geht das mit dickeren Saiten?


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Ganzer Thread ] [ Aussensaiter-Forum ]

Beitrag von Der Felix vom April 19. 2021 um 11:33:39:

Liebe Gemeinde,

im letzten Frühjahr hatte ich eine CD mitten hinein in diese Situation produziert und dann fiel natürlich eine ganze Reihe von Gigs und eine kleine Tour aus und da liegt die CD jetzt und gibt dem Schrank mehr Schwerkraft. Nach so viel Vorbereitung und Proben ins Nichts hatte ich mehr Lust auf erstmal etwas anderes. Die logische Konsequenz? Mehr Songs für Akustikgitarre schreiben.

Und so steht gerade das nächste Album kurz bevor und um auch mal etwas beizutragen, wollte ich einen Link zu einer Kostprobe hier teilen: https://youtu.be/pQvdXGpZC1U

Ich hoffe, das trägt womöglich sogar zur Erheiterung bei.

Allerdings habe ich auch ein fachliches Anliegen: Saiten und Baritongitarren.

In der Regel spiele stimme ich meine Gitarre auf Eb. Das passt für mich besser. Immer häufiger hätte ich aber gerne eine Gitarre in C# (oder halt Db). Also auf Deutsch: 3 Halbtöne tiefer gestimmt.

Ich habe hier auch so eine umwerfende Bariton-Akustikgitarre, die ist auf H gestimmt. Allerdings hängen darauf z.B. eine .070er Saite und so dicke Drähte bringen natürlich diesen Nachteil mit sich: Weniger Attack. Und insgesamt ist mein Eindruck, dass der Korpus fast zu klein für ein H ist und es nicht ausreichend abstrahlen/verstärken kann.

Ich hätte gerne wenigstens Ansatzweise die klangliche ...ich weiß nicht ... Agilität? die mir die Es-Stimmung mit .012-.054-Saiten auf einer regulären Gitarre gibt nur eben in Cis oder Des auf einer Baritongitarre (68,58cm Mensur). Da hätte ich am ehesten an so etwas wie eine .064er Basssaite gedacht. Konnte ich aber nirgendwo finden.

Eine reguläre Akustikgitarre habe ich nich nie erfolgreich auf Db runtergebracht, das gab unweigerlich Probleme mit der Intonation spätestens in den oberen Lagen. Und es wollte einfach nie so richtig schwingen.

Hat damit jemand unter euch Erfahrungen gesammelt? Welche Saitenstärke verspricht Erfolg? Welche kann ich wo überhaupt bekommen?

Beste Grüße
Felix




verfasste Antworten:



Antwort schreiben   (Jede/r sollte vorher einmal das hier gelesen haben. Danke.)

Antwort schreiben

*) Das Zusammenspiel zwischen ausgeschaltetem Editor und der Eingabe von Absätzen im Eingabefeld hat noch Potential - bitte benutzt, gerade wenn Ihr den Editor bei der Eingabe abgeschaltet habt, vor dem Absenden die Vorschau und korrigiert ggf. dann nochmal im Editor die Absätze.


[ verfasste Antworten ] [ Antwort schreiben ] [ Aussensaiter-Forum ]